Banán jetzt Bandit

     

     

    Als mein Ariel nach 12 Jahren über die Regenbogenbrücke ging, wollte ich erst mal keinen Hund mehr haben.

    Das kommende Jahr war für diverse Urlaube und Freizeitaktivitäten reserviert. Leider hat mir da die Corona Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Irgendwann bin ich beim Stöbern durch das Internet, auf der Hoffnungsspur Seite gelandet. Dort habe ich mich nach kurzer Suche direkt in Bandit (ehemals Banán) verliebt. Kurzerhand schrieb ich Frau Hess an und wir vereinbarten gleich einen Termin zum Kennenlernen. Ich bekam dann einige Fotos und Videos von Bandit und dies bestärkte mich immer mehr diesen kleinen Wonneproppen zu adoptieren.

    Am 21.11.2020 war es endlich so weit, Bandit kam nach langer Fahrt aus Ungarn endlich in Worms an.

    Schon beim Aussteigen aus dem Fahrzeug war mir klar, dass wird mal ein super Hund werden. Er war gleich sehr zutraulich und freute sich sehr endlich ein besseres Leben zu beginnen.

    Auf der Heimfahrt nach Lampertheim war er zwar sehr zurückhaltend und ruhig was auf seine Müdigkeit schließen lies. Zu Hause im Hof und Garten blühte er dann allmählich auf und fing an zu spielen und zu toben.

    Heute am 28.11.2020 möchte ich den kleinen Bandit nicht mehr missen, er hat sich bereits jetzt schon die Herzen von uns eingebrannt und ist ein Teil der Familie geworden.

    Vielen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben, daß mein Bandit den Weg zu mir gefunden hat.

     

    Mit freundlichen Wuff

     

    Bandit the Dog

     

    • Banan10
    • Banan11
    • Banan12
    • Banan7
    • Banan8
    • Banan9

    Simple Image Gallery Extended

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Post von Pepper - vormals Susi 2

     

     

    Wau wau zusammen !!!

    Ich bin`s Pepper, eigentlich heiße ich ja Susi 2 aber meine neue Familie fand, dass der Name nun besser zu mir passt. Ich bin hier gut angekommen und mir geht es gut.

    Also, ich erzähle Euch jetzt erst einmal wie es war als ich angekommen bin…

    Das erste Mal mit meinen neuen Menschen im Auto war schon komisch, ich wusste ja nicht was mit mir passiert – aber es war ok – ich habe schnell gemerkt, dass die Menschen lieb zu mir sind – das war ein tolles Gefühl.

    Anfangs war ich in meinem neuen Zuhause sehr vorsichtig und ich hab viel Zeit gebraucht um alle Räume zu entdecken.

    Mittlerweile flitze ich durch die Wohnung, kämpfe mit meinen Kuscheltieren und lasse es mir richtig gut gehen. Und ich genieße jeden Tag.

    Morgens gehe ich mit meinem Herrchen eine große Runde spazieren, danach gehe ich an meinen Napf und frühstücke, dann hole ich mir meinen Kuschel- und Streichel-Vorrat ab. Ich sage Euch, das tut wirklich gut.

    Wenn es dann ruhig wird in der Wohnung lege ich mich in mein Körbchen und schlafe.

    Oh, und wenn dann die Tür aufgeht und einer von meinen Menschen nach Hause kommt, dann geht es los…

    Dann darf ich auf Schnüffel-Tour gehen – oh diese Gerüche, einfach toll ! Natürlich habe ich auf meinen täglichen Ausflügen auch schon Freunde gefunden, wir treffen uns manchmal drei oder vier Mal am Tag und spielen auf der Wiese.

    Manchmal gehen wir auch in den Wald und dort schnüffel ich dann neue tolle Gerüche.

    Abends sitze ich dann mit meinen Menschen zusammen und kuschele und lass mich verwöhnen mit Streicheleinheiten und hin und wieder ein oder zwei Leckerlis.

    Also wie ihr lesen könnt' habe ich richtiges Glück gehabt und ich bin dem Verein Hoffnungsspur und Frau Heß wirklich dankbar, denn ohne sie würde es mir heute nicht so gut gehen.

     

    Eure Pepper

     

     

    • Pepper1
    • Pepper2
    • Pepper3
    • Pepper4
    • Pepper5

    Simple Image Gallery Extended

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Maisie ist da !

     

     

     Unser Erfahrungsbericht mit Maisie

     

    05.09.2020 Ankunft Raststätte Haidt

    • maisie_haidt

    Simple Image Gallery Extended

     

    Nach langem Warten ist sie endlich da!

    Maisie war in einem sehr guten Zustand und war sehr gepflegt! Siewurde sofort von allen akzeptiert und alle sind glücklich das sie endlich bei uns ist!

    Sie hat sich sofort wie daheim gefühlt und hat als erstes ihr neues Bett und ihre neuen Spielzeuge unter die Lupe genommen.

    • maisie_korb

    Simple Image Gallery Extended

     

    Nach der langen Fahrt hat sie erstmal ein gepflegtes Nickerchen gemacht!

    • maisie_schlaf

    Simple Image Gallery Extended

     

    Sogar Oma Cassy findet es cool endlich so eine kleine Rakete als Kameraden zu haben und blüht seid dem noch mal so richtig auf. Man merkt ihr die 15 Jahre nicht mehr an und sie läuft sogar wieder größere Runden. Und das alles Dank Maisie.

    • maisie_gassi

    Simple Image Gallery Extended

     

    Heute ist Maisie schon 4 Wochen bei uns und wir würden sie nicht mehr her geben. Sie ist sehr lieb und verspielt wie es sich für das Alter gehört. Zu allem Glück ist sie auch sehr lernfähig und kennt mittlerweile alle Grundkommandos. Ohne Leine kann sie auch schon laufen und lässt sich fein mit Leckerchen bestechen. Bereits nach der ersten Nacht war sie so gut wie stubenrein ohne das man ihr es groß beibringen musste.

    • maisie_gedeiht

    Simple Image Gallery Extended

    Nach 4 Wochen sieht man schon das sie wächst und gedeiht!

    Mittlerweile ist es bei uns sehr herbstlich geworden und Maisie hat sich eine Lungenentzündung eingefangen. Dank unserer lieben Tierärztin war sie schnell wieder auf den Beinen und ärgert schon wieder Cassy und treibt sie zum Spielen an. Nachdem sie über Nacht alleine beim Tierarzt war und alle glücklich waren das sie wieder da ist, durfte sie kurzerhand aufs Sofa :-) und hat es sich mit Lucas und Cassy gemütlich gemacht.

    • maisie_couch

    Simple Image Gallery Extended

    Wir sind froh das wir uns für einen so lieben Hund aus Ungarn entschieden haben und bedanken uns für die tolle Vermittlung bei Frau Hess und Hoffnungsspur e.V.! Frau Hess hat wirklich eine tollen Job gemacht und hat auch im Nachhinein immer ein offenes Ohr für uns. Bei Problemen steht sie einem immer mit einem guten Rat zur Seite.

    Vielen herzlichen Dank!!

    Familie Skowronski

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Szouszo jetzt Sazu

     

     

    Sazu ist da !!!

     

    Der erste Tag war sehr aufregend für Sazu und für uns auch.

    Sazu hat sich sofort sehr wohlgefühlt und war auch gleich stubenrein. Spaziergänge findet sie toll. Die erste Nacht war auch ganz entspannt. Sazu verbrachte diese in ihrem Körbchen. Also wir sind rund herum begeistert von ihr.

    • Sazu1
    • Sazu2
    • Sazu3
    • Sazu4

    Simple Image Gallery Extended

     

    Manuela Reineck

     

     

     

     

     

     

     

     

    Maisie

     

     

     Unser Erfahrungsbericht mit Maisie

     

    05.09.2020 Ankunft Raststätte Haidt

    • maisie_haidt

    Simple Image Gallery Extended

     

    Nach langem Warten ist sie endlich da!

    Maisie war in einem sehr guten Zustand und war sehr gepflegt! Siewurde sofort von allen akzeptiert und alle sind glücklich das sie endlich bei uns ist!

    Sie hat sich sofort wie daheim gefühlt und hat als erstes ihr neues Bett und ihre neuen Spielzeuge unter die Lupe genommen.

    • maisie_korb

    Simple Image Gallery Extended

     

    Nach der langen Fahrt hat sie erstmal ein gepflegtes Nickerchen gemacht!

    • maisie_schlaf

    Simple Image Gallery Extended

     

    Sogar Oma Cassy findet es cool endlich so eine kleine Rakete als Kameraden zu haben und blüht seid dem noch mal so richtig auf. Man merkt ihr die 15 Jahre nicht mehr an und sie läuft sogar wieder größere Runden. Und das alles Dank Maisie.

    • maisie_gassi

    Simple Image Gallery Extended

     

    Heute ist Maisie schon 4 Wochen bei uns und wir würden sie nicht mehr her geben. Sie ist sehr lieb und verspielt wie es sich für das Alter gehört. Zu allem Glück ist sie auch sehr lernfähig und kennt mittlerweile alle Grundkommandos. Ohne Leine kann sie auch schon laufen und lässt sich fein mit Leckerchen bestechen. Bereits nach der ersten Nacht war sie so gut wie stubenrein ohne das man ihr es groß beibringen musste.

    • maisie_gedeiht

    Simple Image Gallery Extended

    Nach 4 Wochen sieht man schon das sie wächst und gedeiht!

    Mittlerweile ist es bei uns sehr herbstlich geworden und Maisie hat sich eine Lungenentzündung eingefangen. Dank unserer lieben Tierärztin war sie schnell wieder auf den Beinen und ärgert schon wieder Cassy und treibt sie zum Spielen an. Nachdem sie über Nacht alleine beim Tierarzt war und alle glücklich waren das sie wieder da ist, durfte sie kurzerhand aufs Sofa :-) und hat es sich mit Lucas und Cassy gemütlich gemacht.

    • maisie_couch

    Simple Image Gallery Extended

    Wir sind froh das wir uns für einen so lieben Hund aus Ungarn entschieden haben und bedanken uns für die tolle Vermittlung bei Frau Hess und Hoffnungsspur e.V.! Frau Hess hat wirklich eine tollen Job gemacht und hat auch im Nachhinein immer ein offenes Ohr für uns. Bei Problemen steht sie einem immer mit einem guten Rat zur Seite.

    Vielen herzlichen Dank!!

    Familie Skowronski

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Kleo - jetzt Sally

     

    Unsere Adoption von Sally

    Nachdem unser Hundekind "Socke" dieses Jahr mit 13 über die Regenbogenbrücke ging, und unser geplanter Urlaub nicht stattfinden sollte….beschlossen wir kurzerhand, auf die Suche nach einen neuen Hundekind zu gehen….und wir wussten, es sollte diesmal ein Mädchen werden.

    Relativ schnell fanden wir unsere Sally…allerdings hieß sie da noch Kleo. Gesagt getan, ich rief bei Frau Hess an und sämtliche Formalitäten gingen sehr schnell über die Bühne und es hieß dann nur noch warten auf den 05.09.2020.

    Wir waren sehr aufgeregt, denn es war für uns das erste Mal auf diesem Weg ein Hundekind zu bekommen. Frau Hess hat alle unsere Fragen sehr geduldig beantwortet. Es ist eine absolute Freude mit ihr zu telefonieren.

    Ja, und dann war es soweit. Wir fuhren zum vereinbarten Treffpunkt. Und schließlich kam Gabor mit seinem Transporter angefahren. Jeder konnte nun endlich sein Hundekind in Empfang nehmen. Was uns mehr als positiv auffiel ist, dass alles supersauber war. Natürlich waren die Hunde alle aufgeregt…wir auch. Aber unsere Sally war sauber und roch unglaublich gut ! Alles verlief absolut ruhig und reibungslos.

    Ich kann diesen Weg jedem empfehlen der sich auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied ist ! Sally hat sich ganz schnell bei uns eingelebt. Sie ist total verschmust und anhänglich. Natürlich ist sie noch nicht ganz stubenrein. Aber das kann man nach so kurzer Zeit auch nicht erwarten. Sally ist absolut entzückend und wir sind total verliebt in die kleine Zuckerschnute.

    Letztlich kann ich abschließend mit voller Überzeugung sagen, dass wir diesen Verein und alle Menschen die dazu beitragen mit 1000% weiter empfehlen können und auch werden ! Wir haben große Hochachtung vor den ganzen Verantwortlichen !

    Vielen lieben Dank an alle die dazu beigetragen haben, dass wir jetzt unsere Sally zuhause haben dürfen !!

     

    • Sally1
    • Sally2
    • Sally3
    • Sally4
    • Sally5
    • Sally6
    • Sally7

    Simple Image Gallery Extended

     

     

     

     

     

    Seite 1 von 3

    Kontakt

    Hoffnungsspur e.V.
     
    Hilfe für Mensch und Tier in Ungarn
    Probsteistrasse 13
    67551 Worms/Rheinland-Pfalz

    Bankverbindung:
     
    Sparkasse Landshut
    IBAN: DE77 7435 0000 0020 6750 62
    BIC: BYLADEM1LAH

    Ansprechpartner

    Heike Hess
    Heike.Hess@hoffnungsspur.eu
    Mobil: 0172 - 765 0770

    Corinna Losert
    Corinna.Losert@hoffnungsspur.eu
    Mobil: 0170 - 203 8871

     

    Unterstützen Sie uns!

     

    © 2021 Hoffnungsspur e.V. | Alle Rechte vorbehalten.